Veranstaltungen (Auswahl)

Prof.Dr. Udo Steinbach & Dr. Reiner Bernstein:
Der Nahe Osten als Herausforderung der internationalen Politik. Ein Gespräch
11. November 2015, 19 Uhr
Vortragssaal im Gasteig München

___________________________________

Dr. Joseph Croitoru:
Anspruch auf heiliges Land. Der israelisch-palästinensische Konflikt um den Tempelberg in Jerusalem
Moderation: Dr. Reiner Bernstein
21. Oktober 2015, 19 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz München

___________________________________

"Censored Voices - Zensierte Stimmen"
Ein Film über Erfahrungen und Gefühle israelischerSoldaten im 6-Tage-Krieg 1967 am 08. August 2015 in Starnberg. Anschließendes Gespräch mit Judith & Reiner Bernstein

___________________________________

Reiner Bernstein:
"The State of the States. Stand und Chancen zivilgesellschaftlichen Handelns im Nahen Osten
Bad Boll, 03. und 04. Juli 2015

___________________________________

Dr. Roni Hammerman, Jerusalem:
"Ist Israels Demokratie in Gefahr?"
München, 04. März 2015

_____________________________

Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München:
Focus Gaza
Israel/Palästina Filmwoche 23.-31. Januar 2015

___________________________________

Judith Bernstein:
Jerusalem - Herzstück des israelisch-palästinensischen Konflikts
Bonn, 21. November 2014

___________________________________

Reiner Bernstein:
Israel: Staat der Juden oder jüdischer Staat - eine Ideengeschichte
Bonn, 21. November 2014

___________________________________

Judith Bernstein & Ghaleb Natour:
Juden und Araber in Israel
Lübeck, 29. März 2014, 18.00 Uhr
Gewerkschaftshaus, Holstentorplatz 1-5

___________________________________

Sumaya Farhat-Naser:
Palästina von Innen
München, 18. März 2014, 19.30 Uhr
Kulturforum des Goethe-Instituts, Dachauer Str. 122

___________________________________

Reiner Bernstein:
"Kein Frieden im Nahen Osten"
Chemnitz, 17. März 2014, 19.30 Uhr
Neue Sächsische Galerie, Moritzstr. 20

___________________________________

Sayed Kashua:
Zwischen allen Stühlen. Der palästinensisch-israelische Autor zu Gast
München, 30. September 2013, 19.30 Uhr
Ev. Stadtakademie München,
Herzog-Max-Str. 24

___________________________________

Within the Eye of the Storm
Dokumentarfilm in Anwesenheit der israelischen Regisseurin und des palästinensischen Protagonisten
München, 25. September 2013, 18 Uhr
City Kino, Sonnenstr. 12

___________________________________

Reiner Bernstein:
"Kein Frieden im Nahen Osten"
Dienstag, 12. November 2013, 18 Uhr, Ev. Stadtakademie Bochum

___________________________________

Reiner Bernstein:
Staat der Juden - Jüdischer Staat - Staat seiner Bürger? Politik und Religion in Israel
Ev. Stadtakademie München, 22. Oktober 2013, 19 Uhr (gemeinsam mit Prof.Dr. Micha Brumlik, Berlin)

___________________________________

Reiner Bernstein:
Jüdischer Staat - Staat der Juden - Staat der Bürger: Religion, Orthodoxie und Staatlichkeit Israels
Donnerstag, 27. Juni 2013, 19.30 Uhr, Jüdisches Museum Hohenemse (Vorarlberg)

___________________________________

Judith Bernstein:
Israel und Palästina - Bericht über eine Reise
Donnerstag, 20. Juni 2013, 9 Uhr, Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See

___________________________________

Judith Bernstein:
"Toleranz" - Podiumsdiskussion
Sonntag, 16. Juni 2013,11.00 Uhr, FoolsTheater, Holzkirchen

___________________________________

Münchner Israel/Palästina-Filmwoche im Januar 2013:
Filmstadt München e.V., Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München; Münchner Stadtbibliothek

___________________________________

Reiner & Judith Bernstein:
Arabische Umbrüche und Palästinakonflikt
Volkshochschule Reutlingen 22.09.2012, 20.00 Uhr, sowie Journalistenschule Reutlingen 23.09.2012, 9.00 Uhr

___________________________________

Reiner & Judith Bernstein:
Aktuelle politische Situation im Nahen Osten
Jugendherberge und Tagungsstätte Frankfurt/Main im Rahmen des dreitägigen Ökumenischen Begleitprogramms Palästina und Israel "EAPPI", 04.11.2012, 9.15 Uhr

___________________________________

Reiner Bernstein:
Israel in Nahost
Ev. Gemeinde zu Düren, 12.11.2012, 19.00 Uhr

___________________________________

Reiner Bernstein:
Israel in Nahost
Melanchthon-Akademie, Köln, 13.11.2012, 19.00 Uhr

___________________________________

Gadi Algazi (Tel Aviv):
Der vergessene Kampf der Beduinen in Israel gegen Enteignung: ein Feldbericht
Fast 200.000 Beduinen wohnen im Negev. Durch massive Enteignungen haben sie schon fast ihr Land verloremn und zählen zu den Ärmsten in Israel. Gemeinsam mit jüdischen Aktivisten versuchen sie der enteignung und Zerstörung zu widerstehen. Zu ihnen gehört der Historiker Gadi Algazi.

15.11.2012, 19.00 Uhr, München, IG, Karlstr. 50 im Hof (Ecke Theresienstraße) Eintritt 5,00 Euro (Spenden für die Arbeit willkommen). Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München

___________________________________

Einladung zur Matinee:
"Was wird aus Jerusalem?"
Vortrag und Diskussion mit
Mohammed Alatar (Ramallah)
mit Filmvorführung:  „Jerusalem – the East Side Story”
(Englisch mit deutschen Untertiteln)
18.11.2012, 10.30 Uhr Atelier-Kino, Sonnenstrasse 12
Eintritt 7,00 Euro, Reservierung 089/59.19.83 oder www.city-kino.de
Die israelische Journalistin Amira Hass behauptet, dass die Lage der Palästinenser in Ost-Jerusalem schlimmer als im Gazastreifen sei. Die palästinensische Statistikbehörde berichtet, dass schon heute in Ost-Jerusalem auf 10 Palästinenser sieben Siedler kommen. Andererseits wird kein palästinensischer Politiker auf Ost-Jerusalem verzichten. Deshalb: Ohne Jerusalem – kein Frieden. Nach der Vorführung seines Filmes wird der bekannte palästinensische Filmemacher Mohammed Alatar („Die eiserne Mauer“) über die gegenwärtige Situation Jerusalems und die Zukunft dieser Stadt sprechen.

Eine Veranstaltung der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München in Kooperation mit dem Evangelischen Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit, Stuttgart.

___________________________________

Plattform "Menschen und Weltbilder"
Mit Referaten von Judith & Reiner Bernstein, Omar Kamil (Leipzig) und Hamed Abdel-Samad (Berlin) 23.-25.11.2012, ab 16. Uhr, Museum für Abgüsse, Klassische Bildwerke, München, Arcisstraße
http://www.kunst-der-innovation.de/wp-content/uploads/Flyer_Plattform_Menschen-und_Weltbilder.pdf

___________________________________

Botschafter Salah Abdel Shafi:
"Palästina im internationalen Abhängigkeitsverhältnis"
München, Club Indigo, Karlstr. 50 im Hof, 14.06.2012, 19.30 Uhr
Moderation Judith Bernstein (Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München)

Mohammed Alatar:
"Jerusalem - The East Side Story"Dokumentarfilm: Palästina 2008. Stuttgart, Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal, 13.06.2012, 20.00 Uhr
Einführung und Moderation Judith Bernstein

Reiner Bernstein:
Palästinakonflikt und Arabellion
FDP-Bezirksausschuss Europa-, Außen- und Sicherheitspolitik, München 11.06.2012, 19 Uhr, Hacker-Pschorr-Bräuhaus, Theresienhöhe 7

Reiner Bernstein:
Israel im Nahen Osten
Erlöserkirche Jerusalem, 29.05.2012, 19.00 Uhr

Daniel Cil Brecher & Reiner Bernstein:
Buchpräsentation: "Der Westen und sein Traum von Israel"
Ev. Stadtakademie München, 02.05.2012, 20.00 Uhr, Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München

Reiner Bernstein:
Isoliertes Israel? Interne und externe Faktoren
Akademie Frankenwarte, 27./28.04.2012 Leutfresserweg 81-83, 97082 Würzburg

"Die Palästina-Israel-Tragödie"
Vorträge und Diskussionen mit Judith & Reiner Bernstein sowie Martin Stöhr.
12. Kamingespräch vom 01. bis 03. Oktober 2010 im Haus Simpfendörfer, Im Bisten 4, 79856 Hinterzarten, Tel. 07652/16 76

"Trialog in Yad vaShem"
- Palästinenser, Israelis und Deutsche im Gespräch -

Lesung und Diskussion mit dem Autor Henning Niederhoff. Kooperationsveranstaltung der Ev. Stadtakademie München und der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe Donnerstag, 25. November 2010, 19 Uhr in der Ev. Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24

"Fremder Feind so nah"
- Begegnungen mit Palästinensern -
Lesung und Diskussion mit der Autorin Alexandra Senfft. Kooperationsveranstaltung der Ev. Stadtakademie München und der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe Donnerstag, 02. Dezember 2010, 19 Uhr in der Ev. Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24

"Die arabischen Palästinenser in Israel"
Vortrag von Ghaleb Natour
Veranstaltung der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München am Freitag, 03. Dezember 2010, im EineWeltHaus München, Schwanthaler Str. 80

"Solidarität mit Israel und Palästina"
mit Vorträgen von Reiner Bernstein, Christian Sterzing und Claudia Baumgart-Ochse
Dienstag, 07. Dezember 2010, 18 Uhr in der Ev. Stadtakademie Frankfurt am Main, Römerberg 9

Die Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München lädt zum Besuch ihres Standes auf der Agora des 2. Ökumenischen Kirchentages vom 12. - 14. Mai 2010, Halle B 6 Stand L06 (Messestadt Riem), ein.

"Wege zum Frieden"
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Friedensinitiative der Stadt Linz und der dortigen Volkshochschule referiert Reiner Bernstein am 26. April 2010 um 19 Uhr zum Thema "Wege zum Frieden - Die israelisch-palästinensische Genfer Initiative: Erwartungen und Widerstände".

Prof.Dr. Gert Krell zu Gast in München
Am Mittwoch, den 2. März 2010, spricht um 19 Uhr Prof.Dr. Gert Krell im Bibliothekssaal des Gasteigs zum Thema "Schatten der Vergangenheit: NS-Zeit, Holocaust und Nahostkonflikt". Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit zwischen der Münchner Stadtbibliothek, der Petra-Kelly-Stiftung und der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München. Die Moderation liegt bei Reiner Bernstein.

"Politik und Religion im Nahen Osten: Wohin steuern Israelis und Palästinenser?"
Unter diesen Titel hat die Arbeitsgemeinschaft Baden-Baden der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Reiner Bernstein am Mittwoch, den 24. Februar 2010, um 19 Uhr zum Vortrag in den Spiegelsaal des Kurhauses Baden-Baden eingeladen.

Judith Bernstein in Augsburg
Gemeinsam mit Fuad Hamdan von der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München spricht Judith Bernstein am 23. November 2009 um 19.30 Uhr in der Augsburger St.-Moritz-Gemeinde zum Thema "Willst Du Frieden, dann schaffe Gerechtigkeit" am Beispiel des israelisch-palästinensischen Konflikt.

Judith & Reiner Bernstein in Reutlingen
Auf Einladung der VHS-Reutlingen und konfessioneller Bildungseinrichtungen referieren Judith & Reiner Bernstein am 25. November 2009 um 19 Uhr über die aktuelle Lage im Nahen Osten. Anschließend wird der palästinensische Film "Jerusalem - the Eastside Story" von Mohammed Alatar vorgeführt.

Avraham Burg in München am Dienstag, den 27.10.2009, um 19.00 Uhr im Amerika-Haus, Karolinenplatz

Judith & Reiner Bernstein in Marktoberdorf
Beim traditionellen Sonntagsgespräch im Rathaus von Marktoberdorf referieren Judith und Reiner Bernstein am 11. Oktober 2009 um 11 Uhr zum Thema "Naher Osten - Ferner Frieden?" Am 12. Oktober 2009 berichtete die "Allgäuer Zeitung" über die Veranstaltung unter dem Titel "Ebenbürtigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg".

"Die Eiserne Mauer"
Bei der Präsentation des Buches "Die Eiserne Mauer - Palästinenser und Israelis in einem zerrissenen Land" (Berlin 2009), das der frühere Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung" in Kairo, Heiko Flottau, vorgelegt hat, diskutieren Judith Bernstein und Fuad Hamdam gemeinsam mit dem Autor am 9. Juni 2009 um 19 Uhr in der Hochschule für Philosophie, München, Kaulbachstr. 31 a. Eine Besprechung des Buches von Flottau findet sich in der Rezensionsleiste dieser Homepage.

Vorträge in der Katholischen Akademie Trier
Auf Einladung der Katholischen Akademie Trier hält Reiner Bernstein am 26. und 27. Mai 2009 die Vorträge "Der Zionismus im Spannungsfeld von säkularem und religiösem Nationalismus. Neueste Enwicklungen" und "Nach Gaza: Was politisch zu tun ist. Bemerkungen zur deutschen und europäischen Nahostpolitik".

"Naher Osten - ferner Frieden?"
lautet der Titel der Diskussion zwischen der bayerischen Landesvorsitzenden der FDP Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Reiner Bernstein auf Einladung des "Liberalen Forums Fünfseeland" am Dienstag, den 19. Mai 2009, um 19.30 Uhr in der Politischen Akademie Tutzing. Es geht um die deutsche und europäischen Nahostpolitik. Die Moderation des Abends liegt bei Rainer Sobek. Das Referat ist in der Menüleiste "Veröffentlichungen" dieser Homepage dokumentiert.

"Der Papst im Heiligen Land - nur eine Pilgerreise?"
Die Deutsche Welle hat Judith Bernstein am 15. Mai 2009 für eine Hörfunk- und TV-Diskussion in deutscher und englischer Sprache für ihre Reihe "Quadriga" nach Berlin eingeladen. Unter der Leitung von Friedrich Schmidt und Melinda Crane diskutieren Fuad Hamdan (München) und Christoph Strack, Redakteur der Katholischen Nachrichtenagentur mit.

"Geiseln zweier Fundamentalismen - Die Bevölkerung in Gaza"
Unter dem Obertitel "Geiseln zweier Fundamentalismus - die Bevölkerung in Gaza" hält Reiner Bernstein am 1. Mai 2009 einen Vortrag im Rahmen der Frühjahrstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung in der Stadthalle Heidelberg. Das Transkript des Vortrages ist unter dem Titel "Israel und Palästina: Geiseln zweier Fundamentalismen" in der Menüleiste "Veröffentlichungen" dieser Homepage verfügbar.

"Gaza - Nach dem Krieg und vor dem Ausgleich?"
Unter dem Titel "Gaza - Nach dem Krieg und vor dem Ausgleich?" spricht am Samstag, den 21. Februar 2009, um 19.00 Uhr in der Blackbox des Münchner Gasteigs der an der Universität Tel Aviv lehrende Historiker Prof.Dr. Moshe Zuckermann. Die zentrale Frage lautet, welche Herausforderungen sich für politische Intellektuelle vor Ort und für internationale Solidaritätsbewegungen nach dem Krieg in und um den Gazastreifen ergeben, Barbarei und Gewalt als Mittel der Politik zu ächten. Einladende sind die Stadtbiblithek München und die Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München. Wir danken der Petra-Kelly-Stiftung für die Unterstützung. Die Moderation des Abends liegt bei Reiner Bernstein.

"Phönix-Runde" mit Judith Bernstein
"Schicksalswahl Israel - Was wird sich ändern?" lautet der Titel der TV-Sendung der "Phönix-Runde" am 11. Februar 2009 um 22.15 Uhr. Beteiligt sind Judith Bernstein (Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München), Fuad Hamdan (Dritte Welt Zentrum, München), Manfred Erdenberger (Deutsche Initiative für den Nahen Osten) und Johannes Gerster (Deutsch-Israelische Gesellschaft). Die Moderation liegt bei Gaby Dietzen.

"Krieg in Gaza"
heißt das Thema der Podiumsdiskussion mit Wolfgang Gehrcke (MdB, Die Linke) und Reiner Bernstein am 15.01.2009 um 19.30 h im Ökohaus, Kasseler Stra. 1a, Frankfurt am Main. Die Moderation liegt bei Michael Riese (Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost)

Von Gaza nach Genf”
lautet das Thema des Vortrages, den Reiner Bernstein am 4. Dezember 2008 im Rahmen der Tagung „Israel und Palästina“ in der Georg-von-Vollmar-Akademie in Kochel am See hält. Nähere Informationen über www.vollmar-akademie.de.

Zweierlei Holocaust”
Auf Einladung der Evangelischen Stadtakademie München in Zusammenarbeit mit der Petra-Kelly-Stiftung und der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München hält der in den Niederlanden lebende Publizist und Autor Daniel C. Brecher am 29. November 2008 um 19.30 Uhr in den Räumen des Evangelischen Forums den Vortrag „Zweierlei Holocaust – Der Holocaust in den politischen Kulturen Deutschlands und Israels“. Die Moderation des Abends liegt bei Reiner Bernstein. Informationen unter www.evstadtakademie.de

"A conference of local and international experts reviewing the peace process: Towards a sustainable peaceful solution"
Im Rahmen dieser Konferenz am 26. und 27. November 2008 an der Al-Quds University unter Vorsitz von Sari Nusseibeh in Ost-Jerusalem hält Reiner Bernstein einen Vortrag über die deutsche und europäische Nahostpolitik. Der Bericht über die Tagung ist in der Menüleiste "Berichte aus Nahost" in dieser Homepage dokumentiert.

Deutsche Rezeptionen und religiöser Extremismus in Nahost
Im Rahmen der Konferenz „Zwischen Zwei-Staaten-Lösung und Stagnation“ hält Reiner Bernstein am Abend des 22. November 2008 auf Einladung der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim/Ruhr zwei Vorträge: über deutsche Rezeptionen des Nahostkonflikts und über den Einfluss religiöser Extremisten auf den Friedensprozess. Programm und Anmeldung unter www.die-wolfsburg.de

Dialog in die Zukunft“
Judith Bernstein und Fuad Hamdan nehmen im Rahmen des Bundeskongresses Meditation „Dialog in die Zukunft. Interdisziplinär. International. Interreligiös, Interkulturell“ an dem Workshop „Die Dynamik hoch eskalierter Konflikte am Beispiel des Lebens in Palästina und Israel" am 11. Oktober 2008 zwischen 11.00 und 12.30 Uhr teil. www.bmev.de.

Kompaktseminar „60 Jahre Staat Israel“
Vom 6. bis 8. Juni 2008 veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin das Kompaktseminar „60 Jahre Staat Israel“. In diesem Rahmen hält Reiner Bernstein am 6. Juni einen Vortrag „Grundlagen der Staatswerdung Israels und der Entwicklung der politisch-gesellschaftlichen Strukturen“ und am darauffolgenden 7. Juni den Vortrag „Gründe, Verlauf und Dimensionen des israelisch-arabischen und des israelisch-palästinensischen Konflikts“.

Gottes Augapfel: Den Heiden eine Torheit, den Christen ein Ärgernis? Die Kirchen und der Staat Israel“
„Das fragile Verhältnis von Kirche und Israel scheint just im 60. Jahr der Existenz des Staates Israel neue Risse zu bekommen“, heißt es in der Einladung des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit zum Wochenendseminar am 2./3. Mai 2008 im Bonner Gustav-Stresemann-Institut. In diesem Rahmen hält Reiner Bernstein am 3. Mai ein Referat unter dem Thema „Was heißt 'Solidarität zu Israel' heute?“. Das Referat ist in einer formalisierten und ergänzten Fassung in der Menuleiste „Veröffentlichungen“ dieser Homepage dokumentiert.

Israelische und palästinensische Friedensnetzwerke“
Am 14. Februar 2008 hält Reiner Bernstein in der Volkshochschule Reutlingen einen Vortrag „Israel und Palästina – Die Genfer Initiative: ein realistischer Weg zum Frieden“. Am darauffolgenden 15. Februar hält Judith Bernstein in der Reportageschule Reutlingen einen Vortrag unter dem Titel „Israelische und palästinensische Friedensnetzwerke“. Ihr Beitrag ist in der Menuleiste „Veröffentlichungen“ der Homepage www.reiner-bernstein.de dokumentiert.

An Agreement within a Year“
Zur Teilnahme an der internationalen Konferenz „An Agreement within a Year” des israelischen Teams der „Genfer Initiative“ reist Reiner Bernstein am 13./14. Januar 2008 nach Herzliya. Der Zusammenfassung über die Tagung und die nachfolgenden Gespräche in Jerusalem und Ramallah ist unter dem Titel „Reisebericht Israel-Palästina“ in der Menuleiste „Genfer Initiative: Berichte aus Israel und Palästina“ der Homepage www.genfer-initiative.de dokumentiert.

Israel und Palästina – Frieden ohne Verzicht?“
Zur Klärung der Kontroverse, wie Deutsche sich nach der Shoah zum Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern verhalten sollen, hält Judith Bernstein am 1. Dezember im Christlichen Bildungswerk „Die Hegge“ vom 30. November bis 2. Dezember 2007 in Willebadessen einen Vortrag unter dem Titel „Israel – ist Frieden möglich? Der israelisch-palästinensische Konflikt und die Rolle Europas“. Eingeladen sind außerdem Hakam Abdel-Hadi (Pulheim), Dr. Stefan Jakob Wimmer (München) und Dr. Rupert Neudeck (Troisdorf).

Ist Versöhnung möglich?
Wege der Friedensarbeit im Nahen Osten“
Über Möglichkeiten der Verständigung zwischen israelischen Juden und arabischen Palästinensern diskutieren am 29. und 30. November 2007 auf Einladung der Internationalen Kommission des Katholischen Deutschen Frauenbundes Judith Bernstein und Nabila Espanioly (Nazareth / Israel) in Berlin.

Für einen gerechten Frieden in Nahost“
Auf Einladung des Fachausschusses für Internationale Politik, Frieden und Entwicklung der SPD-Berlin halten Reiner und Judith Bernstein am 24. Oktober in den Räumen des Berliner Abgeordnetenhauses Referate zum Thema „Für einen gerechten Frieden in Nahost“. Beteiligt sind außerdem Prof. Dr. Fanny-Michaela Reisin, Mohammed Ibrahim und Martin Forberg. Der Beitrag Reiner Bernsteins ist unter dem Titel „Für einen gerechten Frieden im Nahen Osten“ in der Menuleiste „Veröffentlichungen“ der Homepage www.reiner-bernsterin.de dokumentiert.

Die blockierte Wahrnehmung“
Während sich in den Jahren nach 1945 der „Zivilisationsbruch“ des Holocaust in Europa zu einem Schlüsselthema der jeweiligen Geschichtsschreibungen und politischen Kulturen entwickelt, blieb seine Rezeption durch arabische Intellektuelle in einem besonderen Maße eingeschränkt, ja „blockiert“. Dazu hält Dr. Omar Kamil (Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig) am 27. September 2007 den Vortrag „Die blockierte Wahrnehmung – Der arabische Blick auf den Holocaust“ in der Ev. Stadtakademie München. Die Leitung des Abends liegt bei Reiner Bernstein.

Lange Nacht im Deutschlandfunk“
Am 22. September 2007 im Deutschlandfunk und in der Wiederholung am darauffolgenden 23. September im Deutschlandradio diskutieren Prof. Dr.Sumaya Farhat-Naser (Bir Zeit University), der Publizist Daniel C. Brecher (Niederlande) und Reiner Bernstein über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der israelisch-palästinensischen Beziehungen.

Nahost: Der Traum vom Frieden – Mehr als eine Illusion?“
In Zusammenarbeit mit der Offenen Akademie der Münchner Volkshochschule, der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München und in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung findet unter Leitung von Reiner Bernstein am 13. Mai 2007 in der Blackbox des Münchner Gasteigs ein Symposium zum Thema „Nahost: Der Traum vom Frieden – Mehr als eine Illusion?“ statt. Als Referenten eingeladen sind der palästinensische Soziologe Prof. Dr. Khalil Shikaki (Ramallah) und der israelische Politologe Prof. Dr. Menachem Klein (Tel Aviv/Jerusalem). Am Abend wird die Veranstaltung mit einer Podiumsdiskussion fortgesetzt, an der neben den beiden Referenten noch Claudia Kühner, außenpolitische Redakteurin des Zürcher „Tages-Anzeigers“ mit Schwerpunkt Nahost, sowie die Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von „medico international“ Katja Maurer (Frankfurt am Main) teilnehmen. Am 15. Mai 2007 sprechen Shikaki und Klein im „Haus am Dom“ in Mainz zum selben Thema.

Wir wissen nicht, was wir tun“
„Wir wissen nicht, was wir tun (2. Chronik 20,12) – Verantwortung für den Frieden im Nahen Osten“ heißt die öffentliche Tagung zum „Lernen von Innovationen“. Zu ihr lädt vom 13. bis 15. Mai 2007 die „Martin-Niemöller-Stiftung“ und der „Dietrich-Bonhoeffer-Verein“ in die Ev. Akademie Arnoldshain ein. Als Referenten sind eingeladen Prof. Dr. Martin Stöhr, Dr. Bruno Schoch (Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung) und Reiner Bernstein. An der Gruppenarbeit ist Judith Bernstein beteiligt. Die Referate „Jüdische Stimmen für den Frieden“, „Ein realistischer Weg zum Frieden – die Genfer Initiative „ und „Der Beitrag Deutschlands und Europas zum Frieden zwischen Israelis und Palästinensern“ von Judith und Reiner Bernstein finden sich in der Menuleiste „Veröffentlichungen“ dieser Homepage.

Freundschaft und Kritik“
Unter dem Titel „Israel – Freundschaft und Kritik“ diskutieren am 31. Januar 2007 im Münchner Bayernforum der Friederich-Ebert-Stiftung Prof. Dr.h.c. Karlheinz Koppe (Bonn), der Publizist Daniel C. Brecher (Niederlande) und Nathan Kalmanowicz (Israelitische Kultusgemeinde München) unter Leitung von Reiner Bernstein über das „Manifest der 25“ von deutschen Wissenschaftlern. Der Text des „Manifestes“ befindet sich in der Menuleiste „Ergänzende Dokumente“ in der Homepage www.genfer-initiative.de.

Israel nach dem Libanonkrieg – was nun?“
lautet der Titel der Podiumsdiskussion des Vereins „AmEchad (Ein Volk)“ mit dem Gesandten des Staates Israel in Berlin, Ilan Mor, und Reiner Bernstein am 30. Januar 2007, im neuen Jüdischen Gemeindezentrum am St.-Jakobs-Platz in München.

Anti-Judaismus, Anti-Semitismus, Anti-Zionismus und Anti-Israelismus“
Im Rahmen der diesjährigen Akademietagung der Freimaurerloge Albertus Magnus in Köln hält Reiner Bernstein am 22. Oktober 2005 einen öffentlichen Vortrag. Beteiligt sind an der Tagung außerdem Prof. Dr. Wolfgang Benz (Berlin) und Landespfarrerin Katja Kriener (Düsseldorf). Bernsteins Beitrag „Zionismus, Antizionismus, Antisemitismus und Staat Israel“ ist in der Menuleiste „Veröffentlichungen“ dieser Homepage dokumentiert.